Meng Ding Gan Lu: Unterschied zwischen den Versionen

Aus TeeWiki

Zeile 12: Zeile 12:
 
* [[Huang Shan Mao Feng]]
 
* [[Huang Shan Mao Feng]]
 
* [[Bi Luo Chun]]
 
* [[Bi Luo Chun]]
* [[Meng Ding Gan Lu]]
 
 
* [[Zhu Ye Qing]]
 
* [[Zhu Ye Qing]]
 
* [[Bai Mao Hou]]
 
* [[Bai Mao Hou]]

Version vom 29. November 2016, 20:40 Uhr

Meng Ding Gan Lu ist ein Grüner Tee vom Berg Meng Ding welcher im Südwesten Chinas liegt und an das tibetische Hochplateau grenzt. Er ist ebenfalls bekannt als Heimat der Pandabären. Meng Ding Gan Lu wurde im taoistischen Tempel Gan Lu vor zweitausend Jahren hergestellt und hat den Namen von diesem Tempel geerbt. Der Legende nach wurde Gan Lu Tee das erste Mal vom buddhistischem Mönch Wu Li Zhen hergestellt.

Geschmack und Aroma

Meng Ding Gan Lu gilt unter Teekennern als einer der besten grünen Tees überhaupt. Er ist süss im Abgang und duftet nach Orchideen und Früchten. Das aussergewöhnliche Aroma kommt durch das besondere Klima am Meng Ding zustande: die Temperatur auf rund 1400m ist gemässigt und der Nebel staut sich an den Ausläufern des Himalaya. Dies hat zur Folge, dass die Teepflanze geringerer Sonnenstrahlung ausgesetzt ist und somit weniger Catechine produziert.

Herstellung

Die Herstellung von Meng Ding Gan Lu ähnelt der vom berühmten Bi Luo Chun; im Frühling werden die Blattknospen von Hand geernted, im Wok geröstet, gerollt und dann getrocknet. Da Mengding Ganlu nicht so berühmt ist wie Bi Luo Chun kann man diesen ebenfalls hochwertigen Tee oft ein bisschen günstiger einkaufen.

Diese chinesischen Tees könnten sie auch interessieren