Deutsch English
 Logo
Gratis Lieferung ab CHF 100!



Ihr Warenkorb ist leer.


Honyama Kabuse Sencha

Honyama Kabuse SenchaKabuse Sencha

Honyama (auch als Tamakawa bezeichnet) gilt unter Kennern von japanischen Tees als eines der Top-Anbaugebiete. Hier, wo der Abe Fluss entspring, herrschen ideale Bedingungen für hochwertigen Tee. Die Nächte sind klar und kühl und die Morgen nebelverhangen. Die engen Täler sorgen ausserdem für eine natürliche Beschattung der Teefelder. So erstaunt es dann auch nicht, dass die Teeblätter in diesem Gebiet rund einen Monat später erntereif sind als Tees im niedrig gelegenen Shizuoka. Die Teeblätter für diesen Tee wurden vor dem Ernten zusätzlich mittels Kabuse beschattet. Dies, um die Pflanzen anzuregen noch mehr Umami zu produzieren. Ein nicht zu verachtender Nebeneffekt des gesteigerten Umami ist die enorm verbesserte Lagerfähigkeit. Vor Ort haben wir die Vorjahresernte verkostigt und konnten fast keinen Unterschied zur neuen Ernte (von tiefer gelegenen Teeanbaugebieten) herausschmecken.

Wir sind deshalb von Herrn Satos Tees so überzeugt, dass wir gleich sämtliche von Ihm produzierten Tees ins Sortiment aufgenommen haben. Zudem hat Herr Sato auf unsere Bitte hin von Hand gepflückten und gerollten Sencha hergestellt. Wir konnten ganze 200g ergatter. Dies ist die Produktion eines ganzen Tages. Für mehr reicht die Zeit leider nicht da Herr Sato zusammen mit seiner Frau die gesammte Teeproduktion selber bewerkstelligen muss und in den Bergen keine Erntemaschinen eingesetzt werden können.

Herr Sato produziert nur sortenreine Tees und macht keine Blends wie dies bei grösseren Produzenten der Falls ist. Blends sind in Japan nicht per se schlecht und wir haben selber diverse Blends im Sortimen aber wir finden Tees welche auf einzelnen Kultivaren basieren viel interessanter. Sie erlauben die Unterschiede der einzelnen Kultivare direkt zu erleben. Blends sind dafür ausgeglichener.

Mehr über das Teeanbaugebiet Honyama und die Tees welche dort produziert werden können sie in unserem detailierten Fotobericht der Teefelder von Honyama lesen.

Erntezeit: Mai 2018
Geschmack: Süsses und erfrischendes Aroma.
Herkunft: Honyama, Präfektur Shizuoka, Japan.
Varietät: Yabukita
Dämpfung: Asamushi
Zubereitung: Pro Kännchen ca. 3g, Wassertemperatur 70 - 80°C,  Ziehzeit 1 min.
Tipp: Mehr Teeblätter nehmen und dafür kurz und mehrere Male aufgiessen. Erster Aufguss max. 60s und jeder weitere 30s da die Blätter dann schon durchtränkt sind. Am besten ist eine Kyusu Teekanne geeignet.

Kundenrezensionen:

Autor: Claudia Schmid am 30.04.2019
Bewertung:5 von 5 Sternen!

Rezension:

Hatte bisher nur unbeschatteten Honyama Sencha. Deshalb war ich besonders gespannt auf diesen Kabuse Sencha. Ohne übertreibung kann ich sagen, dass dies der beste (Kabuse) Sencha ist den ich je in der Tasse hatte. Der Tee zeichnet sich durch unglaublich viel Umami aus welches von blumigen Noten und der typischen Honyama Frische getragen wird.

Dazu passend:

Teedose mit Washi Papier verziert

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Tokujo Sencha aus den Bergen von Ukiha

CHF 21.00

sofort lieferbar

Gokujo Sencha - das Topprodukt

CHF 24.00

sofort lieferbar

Biologisch angebauter Kabuse Sencha aus Kagoshima

CHF 24.00

sofort lieferbar

Premium Jiaogulan Tee China

CHF 12.90

sofort lieferbar

Dento Hon Gyokuro aus Yame.

CHF 30.00

sofort lieferbar

Shincha Sencha aus Kumomoto

CHF 18.00

sofort lieferbar