Sold Out

Nangang Rougui

40 CHF

Nangang Rougui, Vintage 2008, nur sehr begrenzt vorrätig

50g

AUSVERKAUFT

Inhalt: 50 g

Artikelnummer: 81192 Kategorien: ,

Beschreibung

Rougui bedeutet Zimt. Der Kultivar hat seinen Namen von dem ihm typischen Sorteneigenem Aroma, welches, wenn gut verarbeitet, an das Aroma von Zimt erinnert. Der Kultivar hat seinen Ursprung im Wuyi-Gebirge Chinas. Auf Taiwan wurde er erst sehr spät importiert und angebaut. Wahrscheinlich erst in den 90er Jahren oder sogar noch etwas später. Auf Taiwan wird Rougui fast ausschliesslich in Mingjian angebaut und zu festen Kugeln gerollt.

Dieser Rougui stammt aus Nangang und ist heute eine absolute Rarität auf Taiwan, da er dort nicht mehr angebaut wird. Nangang, gehört mit Muzha, Pingling und Shiding zu den ältesten Anbaugebieten auf Taiwan. Heute beschränkt sich der Anbau fast nur noch auf Pinglin und Shiding, wo der sehr schwach oxidierte Baozhong hergestellt wird. Das nördliche Anbaugebiet wies ursprünglich eine sehr große Artenvielfalt auf und die Tees wurden nach Wuyi Tradition alle gezwirbelt und nicht gerollt — mit Ausnahme des Tieguanyin aus Muzha. Leider werden die Teeplantagen dort heute immer weiter von der Stadt eingeholt. In Nanngang und Muzha findet heute kaum noch Anbau und Verarbeitung von Tee statt.

Der Nangang Rougui ist auch von seiner Verarbeitung her eine Rarität, da er zwar wie die Felsentees aus Wuyi recht stark oxidiert ist, die Röstung aber meisterlich ausgewogen ist und überhaupt nicht den ursprünglichen Charakter des Tees überlagert. Durch die gezwirbelte Verarbeitung ist der Rougui schon beim ersten Aufguss sehr präsent. Im Gegensatz zum Rougui aus Mingjian ist er kräftig und vollmundig. Es dominieren vor allem würzig-kräutrige Aromanoten. Wenn man dem Aroma das der Tee im Mundraum zurücklässt nachschmeckt, kommen sehr deutlich die sortentypischen Zimtaromen zum Vorschein. Der Nachhall des Rougui bleibt sehr lange präsent im Mundraum und es ist eine Freude dem Tee von Aufguss zu Aufguss immer wieder nachzulauschen wie er sich verändert.

Der Tee ist nur sehr begrenzt vorrätig. Für Liebhaber von Felsentees ist es interessant zu vergleichen wie ein Rougui schmecken kann der nach allen Regeln der Kunst verarbeitet ist, aber nicht so sehr die Röstaromen in den Vordergrund stellt, während für Liebhaber von Taiwan Wulongs dieser Tee eine absolute Rarität darstellt, weil man hier die potentielle Vielfalt sehen kann die auch Tees aus Taiwan hervorbringen können und den Vergleich mit den Felsentees aus Wuyishan nicht scheuen brauchen.Mit eurer Unterstützung hoffen wir in Zukunft wieder mehr solcher Tees anbieten zu können.

Der Tee hat eine schwache bis mittlere Röstung und weist einen mittleren Oxidationsgrad auf. Dadurch kommt der Charakter des Rougui voll zur Geltung. Durch die traditionelle Verarbeitung ist er problemlos lagerbar ohne an Aroma einzubüssen. Mit zunehmendem Alter wandelt sich das Aroma und entwickelt seinen ganz eigenen Reiz.

Erntezeit: Frühjahr 2008
Aroma: würzig-kräutrig mit Zimtnoten
Oxidation: ca. 50%
Röstung: leicht-mittel
Ursprung: Nangang, Taibei, Taiwan
Temperatur: Wassertemperatur 100°C
Zubereitung:In diesem Blogpost wird beschrieben wie man Oolong Tee optimal aufgiesst.
Tipp: Das Aroma im Mund entfaltet sich am besten wenn man den Tee nicht zu heiss trinkt, sondern kurz wartet bis er in der Tasse etwas abgekühlt ist.
Dieser Tee eignet sich für den Aufguss in einer grossen Tasse oder einer grösseren Kanne da er nicht bitter wird und sehr ergiebig ist. Dabei muss er nicht abgegossen werden, sondern lässt die Teeblätter einfach zu Boden sinken.

Zusätzliche Information

INHALT 50g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.