Tada Motokichi

Aus TeeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asanoka

Tada Motokichi (多田 元吉) wurde 1829 in Chiba geboren. Er hatte einen erheblichen Einfluss auf die Geschichte des japanischen Tees. 1875 wurde er von der japanischen Regierung nach Indien geschickt, um schwarzen Tee zu erforschen. Er reiste nach Assam, Darjeeling und andere Tee Gegenden im Nordwesten Indiens wo er auch verschiedene Teesamen sammelte. Diese wurden in Tokio, Chiba, Aichi, Shizuoka, Mie, Shiga und Kochi gesät. In Mihama cho (Mie Präfektur) existieren nach wie vor ganze 105 Tee-Pflanzen der ursprünglichen aussaat. Nach seiner Zeit als Züchter war Motokichi weiterhin in der Teeverarbeitung tätig. Er führte die die Produktion von schwarzem Tee ein und hatte als Ausbildner auch erheblichen Einfluss auf die künftige Grüntee Verarbeitung. Einer seiner Schüler war Sugiyama Hikosaburo welcher später den allseits beliebten Yabukita Kultivar entdeckte.

Japanischen Tee kaufen