Darjeeling

Aus TeeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Darjeeling Tee gehört zu den bekanntesten Teesorten. Die Region um die indische Stadt Darjeeling ist das Zentrum des indischen Teeanbaus und berühmt für hochwertigen Schwarztee. Insbesondere First Flush Schwarztee erfreuen sich aufgrund seiner Spritzigkeit grosser Beliebtheit. Ein weiterer Grund dürfte sein, dass die First Flush Tees selten vollständig oxidiert werden. Manche sprechen gar bereits von Oolong jedoch sollte man bedenken, dass bei Oolong die Verarbeitungsschritte erheblich von denen des schwarzen Tees abweichen

Gesichter Asiens - Mit der Dampflok nach Darjeeling

Sorten nach Erntezeitpunkt

Bei Darjeeling Tee wird viel mehr als bei anderen Teesorten nach Erntezeitpunkt unterschieden.

First Flush

Die Ernte fängt Ende Februar an und zieht sich bis Ende April. Die Unterschiedlichen Erntezeitpunkte ergeben sich durch die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen aber auch den verwendeten Kultivaren. Das Klima wiederum wird zu einem grossen Teil durch die unterschiedliche Höhenlage der verschiedenen Teegärten bestimmt. Darjeeling First Flush wird meistens nicht vollständig oxidiert. Dadurch treten die leichteren Aromen mehr in den Vordergrund.

In-betweens

Der Erntezeitpunkt ist Mitte April bis Mitte Mai, also zwischen First und Second Flush. Das Aroma liegt geschmacklich zwischen First und Second Flush, erreicht aber nicht die Qualität der beiden. Zudem fehlt meistens die spritzigkeit des First Flush sowie das Muskatel-Aroma des Second Flush.

Second Flush

Der Erntezeitpunkt liegt zwischen Anfang Juni bis Anfang Juli. Obwohl spätere Ernten Grundsätzlich als schlechter angesehen werden ist dies bei Darjeeling Second Flush nicht unbedingt der Fall. Grund ist, dass die Teepflanzen in den Sommermonaten von Zikaden befallen werden welche für die typischen Muskatel-Aromen verantwortlich sind (siehe auch Oriental Beauty).

Autumnals

Der Erntezeitpunkt liegt zwischen Oktober und Mitte Dezember. Wie so oft bei Herbsternten überwiegen auch bei Darjeeling Autumnals die schwereren Aromen und der Tee schmeckt malziger.

Qualitätsstufen

Darjeeling Tee wird anhand der Blattgrösse in Qualitätsstufen eingeteilt.

Ganze Blätter

  • SFTGFOP: Super Fine Tippy Golden Flowery Orange Pekoe enthält viele Blattknospen. Der Aufguss ergiebt eine helle Farbe.
  • FTGFOP: Fine Tippy Golden Flowery Orange Pekoe
  • TGFOP: Tippy Golden Flowery Orange Pekoe

Broken Leave

Grosse und kleine, Blätterteile.

  • FTGBOP: Fine Tippy Golden Broken Orange Pekoe
  • TGBOP: Tippy Golden Broken Orange Pekoe
  • FBOP: Flowery Broken Orange Pekoe
  • BOP: Broken Orange Pekoe

Fannings

Noch kleinere Blätterteile als Broken.

  • GFOF: Golden Flowery Orange Fannings
  • GOF: Golden Orange Fannings

Dust

Staub - Die niedrigste Qualitätsstufe.

  • D: Dust

Weitere Sorten

Neben dem bekannten Darjeeling Schwarztee wird auch grüner , weisser, Oolong und sogar gelber Tee produziert.

Weisser Tee

Weisser Tee aus Darjeeling hat ein feines Aroma und zeichnet sich durch einen milden Geschmack und einem Hauch von Süsse aus. Der Geschmack weicht jedoch von chinesischen weissen Tees wie Bai Mu Dan oder Bai Hao Yin Zhen ab. Dies, weil zum Teil andere Kultivare verwendet werden aber natürlich auch wegen dem unterschiedlichen Terrvoir.

Oolong

Es gibt zwei Arten von Oolong in Darjeeling: Clonale und China. Der China-Oolong ähnelt eher dem Taiwanesischem Oolong und hat wie der Darjeeling Schwarztee Muscatel Noten. Der Colonale-Oolong ist würziger und hat blumige Aromen. Darjeeling Oolong ist leichter im Geschmack als Darjeeling First Flush Schwarztee da er nur halboxidiert ist.

Grüner Tee

Darjeeling grüner Tee wird hauptsächlich aus der Sorte Assam hergestellt. Er spielt eher eine untergeordnete Rolle.

Teegärten

In Darjeeling wird auch nach Teegärten, auf Englisch Estate, unterschieden.

West Darjeeling

Ost Darjeeling

Teesta

  • Gielle
  • Glenburn
  • Hillton
  • Lopchu
  • Mission Hill
  • Namring
  • Pashok
  • Runglee Rungliot
  • Samabeong
  • Snowview
  • Teesta Valley
  • Tukdah
  • Upper Fagu

Mirik

Rungbong

Nord Kurseong

  • Ambootia
  • Balasun
  • Dilaram
  • Margaret's Hope
  • Moondakotee
  • Oaks
  • Singell
  • Springside

Süd Kurseong

  • Castleton
  • Chamling
  • Giddapahar
  • Goomtee
  • Highlands
  • Jogmaya
  • Jungpana
  • Mahalderam
  • Makaibari
  • Monteviot
  • Mullootar
  • Muscatel Valley
  • Nurbong
  • Rohini
  • Selim Hill
  • Tindharia