Pu-Erh Tee

Aus TeeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dayi 7542 Pu-Erh Bing

Pu-Erh Tee (普洱茶) ist eine der sechs chinesischen Teekategorien. Um Pu-Erh Tee herzustellen werden traditionell Teeblätter von wildwachsenden Teebäumen (Ye Shu) verwendet. Ursprünglich hielt man diese Teebäume für grossgewachsene Teebüsche der Varietät Assamica aber genetische Untersuchungen haben gezeigt, dass es sich um eine neue Unterart der Camellia sinensis handelt. Die neu entdeckte Art wurde Taliensis, nach der Volksgruppe der Dai (Thai) welche traditionell mit dieser Pflanze verbunden sind, bennant.

Pu-Erh oder auch Puer wird im deutschen Sprachraum manchmal auch "Roter Tee" genannt was zur Verwirrung führen kann da in Asien Schwarzer Tee als Roter Tee (Hong Cha) bezeichnet wird. Anders als bei schwarzem -oder Oolong Tee welche nur oxidiert werden ist Pu-Erh Tee ein echter fermentierter Tee da hier Mikroorganismen involviert sind.

Sheng Pu-Erh

Als Sheng bezeichnet man rohen Pu-Erh. Dies ist die traditionelle Art Pu-Erh herzustellen. Dabei wird Mao Cha in verschiedene Formen gepresst und danach gelagert. Natürlich vorkommende Mikroorganismen wie Bakterien und Pilzen wie etwa Penicillium Chrysogenum, Rhizopus chinensis und Aspergillus clavatusfür eine Fermentation des Tees. Dieser Vorgang kann je nach verwendetem Material, Pressung und vor allem Klima sehr lange dauern. Findige Teehändler in Hong Kong wenden deshalb oft eine sehr feuchte Lagerung an um den natürlichen Fermentationsprozess zu beschleunigen. Eine andere Variante ist es den Pu-Erh Tee als Shou (reifen) Tee herzustellen.

Shu Pu-Erh

Bei Shu Pu-Erh Tee ist eine künstlich Fermentation Bestandteil des Herstellungsprozesses. Dies um die Alterung des Tees zu beschleunigen und den Tee in kurzer Zeit trinkfertig zu machen.

Weitere Hei Cha Tee Sorten

Pu-Erh Tee Wirkung

Pu-Erh Tee soll eine entschlackende Wirkung aufweisen und wird deshalb oft von abnehmwilligen Personen verwendet. Teefreunde wiederum schwören auf die Cha Qi gennante Wirkung von Pu-Erh Tee. Cha Qi soll insbesondere in Teeblättern von alten Teebäumen (Gushu) reichlich vorhanden sein. Oft wird diese Wirkung auf einen hohen Koffeinghalt bei Pu-Erh zurückgeführt. Allerdings widerspricht dieser Theorie, dass bei Pu-Erh aus kultiviertem Anbau (Tai Di) keine Wirkung trotz Koffein verspührt wird.

Mehr über Pu-Erh Tee

Pu-Erh Tee kaufen

Pu-Erh Tee bei Teamania